Dienstag den 12.07. und Mittwoch den 13.07. um 20.15 Uhr

HauptdarstellerFlorian Lukas, Anna Maria Mühe, Uwe Preuss
RegieMarie Noelle
GenreDokumentation/Biografie
Spieldauer94 Minuten
Altersfreigabeab 12 Jahren

Im Jahre 1905 befindet sich der deutsche Künstler Heinrich Vogeler auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Doch je mehr Zuspruch der Jugendstilmaler bekommt, desto mehr Selbstzweifel plagen ihn. Mit dem Einzug in den Ersten Weltkrieg erhofft er sich Inspiration, kehrt aber als völlig veränderter Mensch zurück. Regisseurin Marie Noëlle erzählt in einer Mischung aus Spielfilm und Dokumentarfilm Vogelers Lebensgeschichte und ordnet diese gleichzeitig in Kunstrezeption der Gegenwart ein. Dazu gibt es neben Archivbildern und Vogelers Malerei auch Interviews mit zeitgenössischen Kunst- und Kulturschaffenden.