Aktuelles Programm


Demnächst hier im Kino

Preise & Öffnungszeiten

Programmabruf

Lageplan

Impressum

Ihre eMail-Adresse:
 
Nutzen Sie jetzt die Vorteile der Online-Reservierung - bequem von zu Hause aus!

Unbenanntes Dokument
31.10. + 01.11.2017

Boston

Am 31.10. + 01.11. um 20.15 Uhr

15. April 2013: Wie immer am Patriots Day findet in Boston der Marathon statt. Wie in jedem Jahr ist das Sportereignis ein großes Volksfest, das aber an diesem bestimmten Nachmittag eine schreckliche Wendung nimmt. Innerhalb weniger Sekunden explodieren zwei Sprengsätze im Zielbereich des Rennens. Es gibt mehrere Tote und zahlreiche Verletzte. Doch für Schock haben die Police Sergeants Tommy Saunders und Jeffrey Pugliese keine Zeit. Sie blicken wie auch Special Agent Richard DesLauriers, Polizeichef Ed Davis und Krankenschwester Carol Saunders einer Vielzahl an Aufgaben ins Auge: Allen voran müssen Verletzte versorgt werden und zudem läuft ein Rennen gegen die Uhr, denn die Attentäter müssen ausfindig gemacht und gestoppt werden, bevor sie erneut zuschlagen können...

Hauptdarsteller: Mark Wahlberg, Kevin Bacon, J.K. Simmons
Regie: Peter Berg
Genre:
Thriller/Drama
Spieldauer:
129 Minuten
Altersfreigabe:
ab 12 Jahren

 


Monsieur Pierre geht online

Am 31.10. + 01.11. um 20.15 Uhr

Der grantige Rentner Pierre hat sich auf einen einsamen und routinierten Lebensabend eingerichtet. Doch seine Tochter Sylvie bringt ihn mit einem Bekannten zusammen, dem erfolglosen Schriftsteller Alex. Alex soll Pierre in die mysteriöse Welt des Internets einführen und im Zuge dieser mühseligen Eingewöhnung stößt der rüstige Rentner eines Tages auf ein Datingportal. Pierre ist angetan und probiert unter falscher Identität seine keineswegs eingerosteten Verführungskünste aus. Schon bald verabredet sich Pierre mit der bezaubernden Flora, doch weil er sich online als sein Internethelfer Alex ausgeben hat, kann er natürlich nicht selbst zum Date erscheinen und schickt stattdessen den in Finanznöten steckenden jungen Mann selbst. Und siehe da: Alex verliebt sich in Flora, die sich wiederum in den Schriftsteller verguckt. Der ebenfalls schwer verliebte Pierre steckt in der Zwickmühle...

Hauptdarsteller: Pierre Richard, Yaniss Lespert, Fanny Valette
Regie: Stephane Robelin
Genre:
Komödie/Romanze
Spieldauer:
101 Minuten
Altersfreigabe:
ab 12 Jahren


07.11. + 08.11.2017

Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki

Am 07.11. + 08.11. um 20.15 Uhr

Finnland, 1962: Der talentierte Boxer Olli Mäki lebt ein bescheidenes Leben in einfachen Verhältnissen und ist damit zufrieden, denn schließlich hat er sich eben erst frisch in Raija verliebt. Sein Manager Elis Ask hat hingegen ganz andere Pläne im Sinn. Er möchte seinen Fäuste schwingenden Schützling als glamourösen Boxstar ganz groß rausbringen und dazu soll dieser den amtierenden Weltmeister Davey Moore in die Knie zwingen. Aber während die Kampfvorbereitungen anlaufen, ist Olli mit seinen Gedanken statt beim Training häufiger bei Raija, die ihm immer wichtiger wird als sein Sport. Schnell stellt er fest, dass Liebe, das Leben auf dem Land und die finnische Boxszene einfach unvereinbar zu sein scheinen. Und je näher der Kampf rückt, desto mehr erhöht die mediale Aufmerksamkeit den Druck auf Olli, der längst weiß, dass er durch etwas ganz anderes glücklich gemacht wird als durch einen Sieg.

Hauptdarsteller: Jarkko Lahti, Oona Airola, Eero Milonoff
Regie: Juho Kuosmanen
Genre:
Biografie/Drama/Romanze
Spieldauer:
93 Minuten
Altersfreigabe:
ab 6 Jahren


Der Himmel wird warten

Am 07.11. + 08.11. um 20.15 Uhr

Sylvie und ihre Tochter Mélanie haben ein enges Verhältnis. Die beiden können über alles miteinander reden, egal, ob es um Jungs, Kleidung oder die Schule geht. Doch Mélanie entfernt sich von Sylvie, nachdem sie im Internet einen Jungen kennengelernt hat. Er schmeichelt ihr mit Komplimenten, spricht mit ihr über Religion – bis die junge Frau nach Syrien geht, um Terroristin zu werden. Catherine und Samir erleben Ähnliches: Mit ihrer 17-jährigen Tochter Sonia (Noémie Merlant) waren sie eine glückliche Familie – bis plötzlich ihr Haus gestürmt und die Teenagerin festgenommen wird. Denn wie sich herausstellt, hatte sie einen Anschlag geplant, um ihrer Familie einen „Platz im Paradies“ zu sichern. Sylvie und Catherine, beide erschüttert von den Entscheidungen ihrer Töchter, wollen Mélanie und Sonia überzeugen, ein Leben ohne Hass und Selbstzerstörung zu wählen…

Hauptdarsteller: Noémie Merlant, Naomi Amarger, Sandrine Bonnaire
Regie: Marie-Castille Mention-Schaar
Genre:
Drama
Spieldauer:
105 Minuten
Altersfreigabe:
ab 12 Jahren

 


Freitag 17.11.2017

Freitagsfilmreihe:
Eins, zwei, drei

Freitag 17.11. um 20.15 Uhr

MacNamara ist der Direktor des Coca-Cola-Vertriebs in West-Berlin, möchte aber hoch hinaus und Leiter von ganz Europa werden. Um es so weit zu schaffen, muss die Vita stimmen. Zu allem Unglück hat sich seine Tochter jedoch mit einem linientreuen Ost-Berliner verheiratet.

Hauptdarsteller: James Cagney, Horst Buchholz, Pamela Tiffin
Regie: Billy Wilder
Genre:
Komödie
Spieldauer:
115 Minuten
Altersfreigabe:
ab 6 Jahren


Freitag 26.01.2018

Freitagsfilmreihe:
Besser geht´s nicht

Freitag 26.01. um 20.15 Uhr

Melvin Udall ist eine schwierige Persönlichkeit. Der zwanghafte, erfolgreiche Schriftsteller schließt seine Wohnungstür viermal ab, hat Angst vor Unreinem, hasst Juden, Schwarze und Homosexuelle und macht daraus keinen Hehl. Er lebt in Greenwich Village – und seine Nachbarn können ihn natürlich auch nicht leiden. Zu denen gehört der homosexuelle Künstler Simon, dessen Hund Verdell Udall in den Abfallschacht verfrachtet, weil der Köter ins Treppenhaus gepinkelt hat. Nachdem Simon von zwei Gaunern überfallen und beraubt wurde, muss er ins Krankenhaus. Sein Agent und Dealer Frank zwingt Udall dazu, auf Verdell aufzupassen – sozusagen als Wiedergutmachung für den Sturz in die Abfalltonne. Udall, dem das gar nicht recht ist, macht aus der Not eine Tugend und versorgt den kleinen Kläffer, so gut er kann. Bald beginnt der, Gefallen an seinem neuen Herrchen zu finden.

Hauptdarsteller: Jack Nicholson, Helen Hunt, Greg Kinnear
Regie: James L. Brooks
Genre:
Romanze/Tragikomödie
Spieldauer:
138 Minuten
Altersfreigabe:
ab 6 Jahren


Freitag 23.02.2018

Freitagsfilmreihe:
Und täglich grüßt das Murmeltier

Freitag 23.02. um 20.15 Uhr

Phil Connors, ein misanthropischer Wettermann, muss ein paar Tage in der Provinz verbringen, um über den Murmeltiertag zu berichten. Doch sein Hauptproblem liegt woanders: Er ist dazu verdammt, immer wieder denselben Tag zu durchleben. Geht er abends schlafen, wacht er am Morgen des Tages auf, den er zuvor schon erlebt hat. Anfangs findet er es witzig, weil er allerhand kleinere und größere Verrücktheiten ausprobieren darf, die am nächsten Tag nicht mehr zählen. Alles auf Anfang, heißt es dann. Zudem hat er viel Zeit, herauszufinden, wie er seine Kollegin Rita herumkriegen kann. Irgendwann jedoch ist der Spaß vorbei - er möchte raus aus der Zeitschleife...

Hauptdarsteller: Bill Murray, Andie MacDowell, Stephen Tobolowsky
Regie: Harold RFamis
Genre:
Komödie/Fantasy/Romanze
Spieldauer:
101 Minuten
Altersfreigabe:
ab 6 Jahren


Freitag 23.03.2018

Freitagsfilmreihe:
Soul Kitchen

Freitag 23.03. um 20.15 Uhr

Zinos besitzt ein Imbiss-Restaurant in Wilhelmsburg, das zwar nicht gerade durch exquisites Essen punktet, aber dennoch meist gut gefüllt ist - die proletarische Kundschaft mag es bodenständig. Kochen aber kann Zinos bald nicht mehr, ein Bandscheibenvorfall hemmt seine Bewegungen. Also heuert er den frisch gefeuerten Koch-Exzentriker Shayn an, um sein Restaurant vor dem Ruin zu retten. Doch der Großmeister weigert sich, Zinos' Fraß zu kochen und setzt stattdessen kulinarisch wertvolle Kost auf die Speisekarte. Am Anfang wissen die Gäste das neue Essen nicht zu goutieren, bald jedoch ist der Laden voll. Schnell steht ein neues Problem vor der Tür: Zinos' Bruder Illias, ein Freigänger, möchte eine Anstellung bei ihm, damit er auch unter der Woche aus dem Knast darf...

Hauptdarsteller: Adam Bousdoukos, Moritz Bleibtreu, Birol Ünel
Regie: Fatih Akin
Genre:
Komödie/Drama
Spieldauer:
99 Minuten
Altersfreigabe:
ab 12 Jahren