Aktuelles Programm


Demnächst hier im Kino

Preise & Öffnungszeiten

Programmabruf

Lageplan

Impressum

Ihre eMail-Adresse:
 
Nutzen Sie jetzt die Vorteile der Online-Reservierung - bequem von zu Hause aus!

Unbenanntes Dokument
03.12. + 04.12.2019

Die Wiese - Ein Paradies neben uns

Am 03.12. + 04.12. um 20.15 Uhr

Der auf Naturfilme spezialisierte Regisseur Jan Haft befasst sich in seinem neuesten Dokumentarfilm mit der Vielfalt von Flora und Fauna auf deutschen Wildwiesen. Nirgendwo gibt es mehr Farben zu sehen, als auf einer blühenden Wiese im Sommer. Hier tummeln sich täglich die verschiedensten Arten von Vögeln, Insekten und anderen Tieren zwischen den Gräsern und Kräutern der Wiese. Diese Vielfalt macht die bunte, saftige Sommerwiese zu einer faszinierenden Welt, in der ein Drittel unserer heimischen Pflanzen- und Tierarten sein zuhause hat. Jan Haft ermöglicht mit hohem technischen Aufwand, nie da gewesene Bilder. So begleitet er zum Beispiel ein junges Reh, das sich sowohl im Waldrand als auch auf der Wiese wohlfühlt und den Zuschauer an seinen Abenteuern teilhaben lässt. Obwohl jeder meint, die Wiesen Deutschlands zu kennen, zeigt der Filmemacher, wie viele Überraschungen eine scheinbar einfach Weide bereithalten kann.

Hauptdarsteller:
Regie: Jan Haft
Genre: Dokumentation
Spieldauer:
93 Minuten
Altersfreigabe:
ab 0 Jahren


Die Berufung - Ihr Kampf für Gerechtigkeit

Am 03.12. + 04.12. um 20.15 Uhr

Die Vereinigten Staaten von Amerika in den 1950er Jahren: Frauen und Männer sind zwar in der Theorie gleichgestellt, doch gibt es immer noch zahlreiche Bereiche, die Frauen nicht offenstehen, sie dürfen etwa weder Polizistin noch Richterin werden. Für Ruth Bader Ginsberg bedeutet das einen Karriereverlauf, den sie so nicht hinnehmen möchte: Nachdem sie ihr Jura-Studium in Harvard als Jahrgangsbeste abgeschlossen hat, muss sie sich mit einer Stelle als Professorin begnügen, obwohl sie lieber bei Gericht arbeiten würde. Da macht sie ihr Mann Marty auf den Fall Charles Moritz aufmerksam, der sich aufopferungsvoll um seine kranke Mutter kümmert, allerdings aufgrund seines Geschlechts nicht den eigentlich üblichen Steuernachlass erhält. Ruth sieht ihre Chance gekommen, einen Präzedenzfall zu schaffen und die rückständigen Strukturen der Gesellschaft und die Gesetzeslage aufzubrechen…

Hauptdarsteller: Felicity Jones, Armie Hammer, Justin Theroux
Regie: Mimi Leder
Genre: Drama/Biografie
Spieldauer:
120 Minuten
Altersfreigabe:
ab 0 Jahren


10.12. + 11.12.2019

Britt Marie war hier

Am 10.12. + 11.12. um 20.15 Uhr

Die 63-jährige Britt-Marie hat gerade eine 40 Jahre bestehende Ehe und ihr fast ebenso langes Leben als Hausfrau hinter sich gelassen. Man sagt ihr nach, dass sie eine leidenschaftlich passiv-aggressive Tante sei. Den einzigen Job, den die Kleinstadt Borg für Britt-Marie bereithält, wird eine große Herausforderung für Britt-Marie, denn bis auf eine Pizzeria, ein Blumengeschäft und eine Fußballmannschaft, hat die Stadt nichts mehr zu bieten. Also steht die ehemalige Hausfrau nun vor dem Unterfangen, das Team zu trainieren. Britt-Maries neue Aufgabe weckt das Interesse bei ihrem Noch-Ehemann Kent und ihrem neuen Freund Sven. Die drei Jungs Sami, Vega und Omar fordern hingegen Britt-Marie über ihr typisches Leben als Hausmütterchen ganz schön heraus.

Hauptdarsteller: Pernilla August, Peter Haber, Anders Mossling
Regie: Tuva Novotny
Genre:
Drama/Komödie
Spieldauer:
94 Minuten
Altersfreigabe:
ab 0 Jahren


Mirai - Das Mädchen aus der Zukunft

Am 10.12. + 11.12. um 20.15 Uhr

Der vierjährige Kun ist eigentlich ein glücklicher kleiner Junge, bis sich mit der Geburt seines Schwesterchens Mirai alles ändert. Denn plötzlich scheinen seine Eltern nur noch Augen für den neuen Nachwuchs zu haben. Kun wird eifersüchtig und fühlt sich von Mama und Papa, die mit ihm immer mehr schimpfen, nicht mehr verstanden – doch dann geschieht etwas Wundersames: Im Hinterhofgarten begegnet der Junge einem mysteriösen Mädchen im Teenageralter, das doch tatsächlich behauptet, seine gerade zur Welt gekommene Schwester Mirai aus der Zukunft zu sein! Die beiden werden schnell Freunde und treffen in einer Reihe außergewöhnlicher Begegnungen, die die Zeit überschreiten, nicht nur auf den Familienhund Yukko, der mittlerweile Menschengestalt angenommen hat, sondern auch auf Kuns und Mirais kürzlich verstorbenen Urgroßvater. An der Seite seiner Schwester Mirai lernt der Kleine aber nicht nur viel über seine Familie und sich selbst, sondern erkennt außerdem, was es heißt, ein großer Bruder zu sein.

Hauptdarsteller:
Regie: Mamoru Hosoda
Genre: Animation/Familie/Drama
Spieldauer:
98 Minuten
Altersfreigabe:
ab 6 Jahren


Frühstückskino So. 15.12. ab 10.00 Uhr
Eintritt incl. Frühstück 13,00 €
Eintrittskarten nur im Vorverkauf während der Kassenöffnungszeiten erhältlich (Di.+Mi 19.30 - 20.15 Uhr)
Reservierungen sind nicht möglich!!!

Frühstückskino:
Die Zürcher Verlobung

Am 15.12. um 10.00 Uhr

Juliane „Julchen“ Thomas verarbeitet gerade die Trennung von ihrem Liebhaber und ihre Autorenkarriere möchte nicht so richtig in Gang kommen. Doch das Blatt beginnt sich zu wenden, als sie anfängt, in einer Zahnarztpraxis zu arbeiten. Sie verguckt sich in Dr. Berner, den Begleiter des unsympathischen „Büffel“. Wenig später stellt Julchen bei einem Filmverlag ein Drehbuch vor – und trifft wider Erwarten erneut auf Büffel, der bereit ist, ihr Skript zu verfilmen. Julchen sagt zu, in der Hoffnung Dr. Berner wieder zu sehen. Allerdings hat Büffel selbst ein Auge auf die junge Frau geworfen. Die Dinge werden kompliziert...

Hauptdarsteller: Liselotte Pulver, Paul Hubschmid, Bernhard Wicki
Regie: Helmut Käutner
Genre:
Komödie
Spieldauer:
106 Minuten
Altersfreigabe:
ab 12 Jahren


17.12. + 18.12.2019

Ein Gauner und Gentleman

Am 17.12. + 18.12. um 20.15 Uhr

Den Großteil seines Lebens verbrachte Forrest Tucker hinter Schloss und Riegel. Weil er aber nicht bloß einer der besten Bankräuber ist, sondern gleichzeitig auch ein wahres Genie, wenn es um Gefängnisausbrüche geht, genießt der Berufsganove auch immer wieder die selbstgewonnene Freiheit. Selbst im legendären, in der Bucht von San Francisco liegenden Hochsicherheitsknast von Alcatraz konnten sie den Verbrecher nicht halten. Als dieser 1981 mit seinen Handlangern Teddy und Waller schließlich eine Bank nach der anderen ausraubt, lernt er nach einem Coup die Farmbesitzerin Jewel kennen, die mit ihrem Truck liegengeblieben ist. Alles läuft wie am Schnürchen für Tucker, bis der Polizist John Hurt als erster durchschaut, was es mit all den Überfällen der letzten Zeit auf sich hat: Ein und dieselbe Bande steckt dahinter! Tucker und seine Komplizen müssen sich von nun an also umso mehr in Acht nehmen, denn Hurt ist ihnen mit dank des neugewonnenen Wissens dicht auf den Fersen...

Hauptdarsteller: Robert Redford, Sissy Spacek, Danny Glover
Regie: David Lowery
Genre: Drama/Biografie
Spieldauer:
94 Minuten
Altersfreigabe:
ab 6 Jahren


Zwischen den Zeilen

Am 17.12. + 18.12. um 20.15 Uhr

Der Lektor Alain ist in seinem Job überaus erfolgreich und leitet einen Pariser Verlag. Doch die Branche befindet sich im Wandel und Alain hat zunehmend Schwierigkeiten, seinen Verlag der Digitalisierung anzupassen. Die attraktive junge Mitarbeiterin, die mit der Digitalisierung beauftragt ist, wirkt da schon viel interessanter. Doch das ist nicht sein einziges Problem. Auch mit dem Manuskript seines langjährigen Klienten Léonard ist er nicht zufrieden, denn der hat mal wieder eine Affäre in Buchform verarbeitet und die Bezüge zur Realität mehr schlecht als recht verschleiert. Doch Alains Frau Selena, die auch als Schauspielerin am Theater arbeitet, hat eine ganz andere Sicht auf die Dinge. Denn ihr gefällt Léonards Arbeit, vielleicht aber auch nur, weil sie selbst mit einer Affäre in die brisante Angelegenheit verwickelt ist...

Hauptdarsteller: Guillaume Canet, Vincent Macaigne, Juliette Binoche
Regie: Olivier Assayas
Genre:
Komödie/Romanze
Spieldauer:
107 Minuten
Altersfreigabe:
ab 6 Jahren